Kombilösung

Wenn man das Beispiel Linie 1 anlegt, wäre ja derzeit auch eine mehr als üppige Wendezeit vorhanden, die man problemlos um 2-3 Minuten kürzen kann.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Turmberg - Auer Straße sind genau vier Minuten in der einen, fünf Minuten in der anderen Richtung, macht also neun Minuten mehr (vielleicht sogar noch minimal weniger, da man in Durlach Tief auch noch die Fahrt durch die Wendeschleife gegenrechnen muss) und damit fast genau ein Umlauf mehr im 10-min-Takt.
Stimmt, ich bin irgendwie auf 11 Minuten gekommen.
 
Guten Abend,
Kann es sein das alle Umgebauten Haltestellen jetzt einen Hügel bekommen das auch theoretisch die AVG mit ihren Fahrzeugen halten kann ?
 
Guten Abend,
Kann es sein das alle Umgebauten Haltestellen jetzt einen Hügel bekommen das auch theoretisch die AVG mit ihren Fahrzeugen halten kann ?
Nur die Strecken wo planmßig Zweisystemer fahren sollen. Wie NET 2012 schon gesagt hat in der Kriegsstraße dann die zukünftig einzuschleifenden S31/S32. Strecken wie z.B. Karltor-Ebertstraße oder Martystraße-Entenfang werden keine Hügel bekommen. Ich frag mich warum damals beim barrierefreien Umbau der Philippstraße keiner verbaut wurde obwohl genug Platz wäre.
 
Ich dachte das wäre ein neues Konzept der Barrierefreiheit, das man sagen kann das fast alle Haltestellen in Karlsruhe Barrierefrei sind.
 

Mueck

aus Karlsruhe
"Neu" ist es nicht, denn der Buckel wurde im Zusammenhang mit der Kombilösung "erfunden", deswegen sind die unterirdischen Haltestellen genau 100 m lang und nicht 80 m. An der Beschränkung auf 75 m lange Züge nch BOStrab ändert das nämlich nix.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Ich frag mich warum damals beim barrierefreien Umbau der Philippstraße keiner verbaut wurde obwohl genug Platz wäre.
Entweder als nicht unbedingt nötig erachtet in Abwägung zu den Mehrkosten oder vielleicht auch, weil man sonst in die Kurve gekommen wäre ...
 

gt670dn

aus Karlsruhe
Entweder als nicht unbedingt nötig erachtet in Abwägung zu den Mehrkosten oder vielleicht auch, weil man sonst in die Kurve gekommen wäre ...
Es gab doch mal das Konzept, dass es Umsteigestationen gibt, Tullastraße und Mühlburger Tor, später auch Hbf, mit der vollen Zuglänge zum Umstieg und die sonstigen Haltestellen nur einen Bahnsteig für 34cm bekommen. Philippstraße müsste noch aus der Zeit sein wo das so die Planungsprämisse war.
 
Es gab doch mal das Konzept, dass es Umsteigestationen gibt, Tullastraße und Mühlburger Tor, später auch Hbf, mit der vollen Zuglänge zum Umstieg und die sonstigen Haltestellen nur einen Bahnsteig für 34cm bekommen. Philippstraße müsste noch aus der Zeit sein wo das so die Planungsprämisse war.
Am Hbf soll ja auch umgebaut werden, wird die Haltestelle dann auch breiter ?
Die Haltestelle Richtung Poststr. hat ja auch eine Kurve und wie wollen sie das machen? Ich glaube 100m passen da nicht für einen Buckel oder täuscht das.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Breiter wird sie auf jeden Fall.
Das mit dem 34/55 will man aber anders lösen:
Die äußeren Gleise werden 21 cm ggü. den inneren niedriger liegen, so kann man nach rechts auf 34 cm, nach links auf 55 cm aussteigen, die Zweisystemer können ja auf beiden Seiten die Türen aufmachen. In der Mitte fahren nur innerstädtische Linien mit 34 cm,außen Stadtbahnen gemischt (Albtal 34 cm, Rest 55 cm)
 
Breiter wird sie auf jeden Fall.
Das mit dem 34/55 will man aber anders lösen:
Die äußeren Gleise werden 21 cm ggü. den inneren niedriger liegen, so kann man nach rechts auf 34 cm, nach links auf 55 cm aussteigen, die Zweisystemer können ja auf beiden Seiten die Türen aufmachen. In der Mitte fahren nur innerstädtische Linien mit 34 cm,außen Stadtbahnen gemischt (Albtal 34 cm, Rest 55 cm)
Ich dachte vielleicht das außen nur noch S-Bahn hält und die S1 nach innen verlegt wird. Das würde auch heißen der Bus hält nur noch 1x dann.

Weiß man wann Hbf ungefähr umgesetzt wird
 
Es hieß mal, dass man das Projekt nach der Inbetriebnahme der Kombilösung anpeilt. Aufgrund der Corona-Haushaltssituation wird das aber bestimmt noch eine Weile dauern.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Wegen der gesetzlichen Anforderungen ergänzt man gerade den Nahverkehrsplan, da steht der Hbf mit "4: bis 2026" drin, also 2025 oder 2026, sonst wäre er in "bis 2024" ... *seufz*
 
Oben