Fahrplan 2022

Morgen,
ich habe gerade den Fahrplan von der Linie 201 angesehen , der ab den 12.12.2021 gültig ist und ich habe gesehen ,dass die Schnellfahrt sind nicht mehr da. Kriege sie eine neue Nummer oder wird nicht mehr fahren, weil zu wenig Leute genommen habe?
Diese sinnlosen Fahrten (es fährt ja nicht schon die Linie 243 und X45 als Schnellbus um die Zeit) wird es weiterhin geben und sind inzwischen auch im Fahrplan enthalten.
 

Dani1820

aus Karlsruhe
Fährt auf der Strecke über die Augartenstraße nicht auch die Linie 2? Ich sehe irgendwie den Sinn gerade nicht. Zumindest glaube ich nicht an die Menge der Fahrgäste, die im Bereich des Tivoli wohnen und sich am ersten Tag in die U-Strab stürzen wollen. Ein wenig Sinn hätte es vielleicht gemacht, den Hbf anzubinden. Vielleicht einfach im Kreis: Hbf - Augartenstraße (U) - Europaplatz (U) - Schillerstraße - Weinbrennerplatz - ZKM - Hbf. Dann bräuchte man nicht zum Haus Bethlehem raus fahren. Na gut, falls die älteren Niederflurer eingesetzt werden wenigstens eine Möglichkeit, diese im Flugplatzgraben zu fotografieren. Je nach Takt aber etwas teuer dafür.
Die Linie 2 hab ich voll vergessen, danke für die Anmerkung.
Ich dachte vielleicht das es die für die S1/11 wäre um ein Umstieg zur Augartenstraße oder so aber da warte ich doch aus Ettlingen am Hbf lieber paar minütchen auf die Linie 2.

Anderes rum ergibt sich ab Europaplatz ein 5 Minuten-Takt nach Haus Bethlehem.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Die Linie 2 hab ich voll vergessen, danke für die Anmerkung.
Ich dachte vielleicht das es die für die S1/11 wäre um ein Umstieg zur Augartenstraße oder so aber da warte ich doch aus Ettlingen am Hbf lieber paar minütchen auf die Linie 2.

Anderes rum ergibt sich ab Europaplatz ein 5 Minuten-Takt nach Haus Bethlehem.
Und der 5 Minuten Takt zum Haus Bethlehem ist jetzt inwiefern relevant?
Ich fände die "Ringlinie" von @ralf deutlich sinnvoller.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Man braucht für die "Simulation unter Echtbedingungen" am Samstag vielleicht ja noch eine anders als die 2 abbiegende Linie ;-)
 

Linie 201

aus Stuttgart (ex-Baden-Baden)
Diese sinnlosen Fahrten (es fährt ja nicht schon die Linie 243 und X45 als Schnellbus um die Zeit) wird es weiterhin geben und sind inzwischen auch im Fahrplan enthalten.

Da hat KBS 710.1 schon alles gesagt. Vor allem, da die Linie 201 immer noch im eingeschränkten Corona-Fahrplan fährt. Anstatt einem täglichen 10-Minuten-Takt gibt's montags bis freitags einen 12-Minuten-Takt und am Wochenende nur noch einen 15-Minuten-Takt. (n)
 

ralf

aus Südstadt
Das Nightliner-Netz ist online
Ich habe es auf dieser schrecklichen KVV-Website erst nach Suchen gefunden. Unter "Neues Linienkonzept" wurde es schlicht (noch?) nicht eingepflegt. Manuell kommt man aufgrund des neuen Dateinamens nicht drauf. Unter "Schiene" war es dann zu finden. Wieder einmal stelle ich mir die Frage, ob Diejenigen, welche die KVV-Website pflegen, noch auf der eigenen Website den Durchblick haben.

Zum Netz: Die verbliebene Nightliner-Fahrt unter der Woche entfällt. S4 und S5 sind nun teil des Nightliner-Netzes. Macht Sinn, die sind ja schon die ganze Zeit an Wochenendnächten gefahren und den Ort, an dem sich alle Linien Treffen, gibt es ja eh nicht mehr. Wenn ich das richtig im Kopf habe, fährt aber die S3* nach Bruchsal am Wochenende auch durch, hier wurde nichts berücksichtigt.

Darstellung der Umsteigepunkte: Darstellung der Treffpunte am Marktplatz aus meiner Sicht geglückt. Am Entenfang, Turmberg und Hbf irritiert mich dagegen, dass nur Abfahrtszeiten angegeben sind. Das ist aus meiner Sicht so eine halbe Information, mit der man nicht unbedingt etwas anfangen kann. Interessant wäre ja schon, wie lange die Umsteigezeit eingeplant ist.

Mit dem Aufdruck dürfte es auch offiziell sein, dass ein großer Teil des Busnetzes durch herkömmliche Anrufsammeltaxis ersetzt wurde, welche 30 Minuten vor der Fahrt zu bestellen sind. Es hat für mich einen etwas komischen Geschmack, dass man beim KVV aktuell zwar die analogen Möglichkeiten zum Fahrkartenerwerb und der Entwertung zurückbaut, weil es Smartphone Apps gibt. Beim Ordern von Fahrtmöglichkeiten setzt man dann aber ausschließlich auf eine Technik aus dem letzten Jahrtausend. Dabei sind Nachts tendenziell mehr Smartphone-Affine Menschen unterwegs, etwa aus der Disko heraus ist das Telefonieren auch nicht immer einfach. Ich sehe hier eine vergebene Chance, die Umstellung zum Testen von etwas Neuem zu nutzen.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Apropos Webseite ...
Es gibt da einen Menupunkt "Kursbuch" aber irgendwie finde ich da nirgends ein "Kursbuch" (das übliche PDF mit ALLEN Linien), wo is'n das versteckt?
 
Apropos Webseite ...
Es gibt da einen Menupunkt "Kursbuch" aber irgendwie finde ich da nirgends ein "Kursbuch" (das übliche PDF mit ALLEN Linien), wo is'n das versteckt?
Es gibt gerade keins, da sich durch die Masse an Baustellen sowohl auf Schiene als auch Straße im zweiten Halbjahr das nicht sinnvoll erstellen ließ. Neue Version dann demnächst mit Gültigkeit ab 12.12.
 

dob205

aus Karlsruhe, im schwäbischen Exil mit S4-Anbindung
Immerhin hat man mal auf der Website unter "Neues Liniennetzkonzept" die ersten Infos zur Tunneleröffnung eingetragen, jedoch ist da nicht wirklich was drin und die Liniennetzpläne sind noch immer nicht aktualisiert.
 

Dani1820

aus Karlsruhe
Beim Night-Liner ist mir die Abnahme und somit der Umstieg in verschiedenen Richtungen negativ aufgefallen.

Am Marktplatz wird es eine „Abnahme“ zwischen folgenden Bahnen geben:

  • zur Minute 00 sowie 30 zwischen S1/S11 und S5 in beiden Richtungen.
  • zur Minute 15 zwischen S2 Richtung Spöck, NL1 Richtung Heide sowie NL2 Richtung Oberreut über Hauptbahnhof
  • zur Minute 45 zwischen S2 Richtung Rheinstetten, NL1 Richtung Heide sowie NL2 Richtung Durlach.
Wenn ich von NL1 (15) auf S2 (45) umsteigen möchte muss ich 30 min warten.
Wenn ich aus Ettlingen versehentlich die falsche S1 nehme muss ich am Marktplatz bis zu 45 min auf meine Bahn warten.
Je nach dem es ist immer mit Wartezeit verbunden, früher bin ich aus Ettlingen mit Kumpels zum Marktplatz und gleich mit der S2 nach Rheinstetten jetzt müssen wir schauen das wir nicht zu lange warten, im Winter eher ungemütlich.
Es wird auch nicht nur die Partygänger treffen ggf. auch Reisende oder Arbeitende.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Beim Night-Liner ist mir die Abnahme und somit der Umstieg in verschiedenen Richtungen negativ aufgefallen.

Am Marktplatz wird es eine „Abnahme“ zwischen folgenden Bahnen geben:

  • zur Minute 00 sowie 30 zwischen S1/S11 und S5 in beiden Richtungen.
  • zur Minute 15 zwischen S2 Richtung Spöck, NL1 Richtung Heide sowie NL2 Richtung Oberreut über Hauptbahnhof
  • zur Minute 45 zwischen S2 Richtung Rheinstetten, NL1 Richtung Heide sowie NL2 Richtung Durlach.
Wenn ich von NL1 (15) auf S2 (45) umsteigen möchte muss ich 30 min warten.
Wenn ich aus Ettlingen versehentlich die falsche S1 nehme muss ich am Marktplatz bis zu 45 min auf meine Bahn warten.
Je nach dem es ist immer mit Wartezeit verbunden, früher bin ich aus Ettlingen mit Kumpels zum Marktplatz und gleich mit der S2 nach Rheinstetten jetzt müssen wir schauen das wir nicht zu lange warten, im Winter eher ungemütlich.
Es wird auch nicht nur die Partygänger treffen ggf. auch Reisende oder Arbeitende.
Meiner Meinung nach hätte man die Linien NL1, NL2 und S2 sowieso im gleichen Takt wie die S1/S11 und S5 fahren lassen müssen, um ein halbwegs gescheites Nightliner Angebot bieten zu können.
 
Ich denke Mal, dass aufgrund des begrenzten Platzes in den Tunnelstationen ein zentraler Knoten gar nicht mehr möglich ist. Auf der Kaiserstraße konnte man ja problemlos Alle NL-Bahnen und Busse hintereinander aufstellen.
Weiß jemand ob mehrere Bahnen am selben Bahnsteig in den neuen Haltestellen halten dürfen?

Was mir wenigstens positiv aufgefallen ist, ist das es im allgemeinen mehr Nachtverkehr gibt. Fragt sich nur inwiefern das konzept sich so lange hällt betrachte man die steigenden Corona-Zahlen.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Ich denke Mal, dass aufgrund des begrenzten Platzes in den Tunnelstationen ein zentraler Knoten gar nicht mehr möglich ist. Auf der Kaiserstraße konnte man ja problemlos Alle NL-Bahnen und Busse hintereinander aufstellen.
Weiß jemand ob mehrere Bahnen am selben Bahnsteig in den neuen Haltestellen halten dürfen?

Was mir wenigstens positiv aufgefallen ist, ist das es im allgemeinen mehr Nachtverkehr gibt. Fragt sich nur inwiefern das konzept sich so lange hällt betrachte man die steigenden Corona-Zahlen.
In der Haltestelle Marktplatz ist ein nachfahren in die Haltestelle möglich.
 

Dani1820

aus Karlsruhe
Ich denke Mal, dass aufgrund des begrenzten Platzes in den Tunnelstationen ein zentraler Knoten gar nicht mehr möglich ist. Auf der Kaiserstraße konnte man ja problemlos Alle NL-Bahnen und Busse hintereinander aufstellen.
Weiß jemand ob mehrere Bahnen am selben Bahnsteig in den neuen Haltestellen halten dürfen?

Was mir wenigstens positiv aufgefallen ist, ist das es im allgemeinen mehr Nachtverkehr gibt. Fragt sich nur inwiefern das konzept sich so lange hällt betrachte man die steigenden Corona-Zahlen.
Wäre möglich gewesen wenn man die S5 raus genommen hätte, und Kaiserstr + Pyramide als Umstieg gewählt hätten, da wäre aber bestimmt mind. 7 min Umstieg gewährleistet müssen
 
Oben