Kombilösung

Abend;
Als ich heute unterwegs war ist mir aufgefallen das am Ettlinger Tor die Haltestelle unten Gleis 3/4 als Nummer beträgt; da ist mir eingefallen das es oben dann 1 und 2 geben wird, aber wo ist am Kongresszentrum Gleis 1 und 2 ? Da hab ich 3 / 4 gelesen :-O
 
Wie sieht es eigentlich mit der Inbetriebnahme der Anti-Kriegs-Straßenbahn - ich bin bekennender Gegner von Kriegsbeteiligungen der Bundeswehr im Ausland - aus? Wird die Strecke auf der alten Lobberle-Trasse vom Feinkosttempel am Mendelssohnplatz zur Karlstraße pünktlich eröffnet? Wirken sich die Probleme mit der Materialbeschaffung aus Übersee verzögernd aus wie beim Straßenbau in der Kriegsstraße und aktuell beim Gleisbau im Bahnhof Heilbronn? https://www.kvv.de/unternehmen/pres...r-hauptbahnhof-dauern-bis-september-an-1.html
Gibt es - anders bei einem gewissen Tunnelbauprojekt in Rastatt - Konzepte für den Fall, dass die Strecke nicht betriebsbereit ist?
 
Abend;
Als ich heute unterwegs war ist mir aufgefallen das am Ettlinger Tor die Haltestelle unten Gleis 3/4 als Nummer beträgt; da ist mir eingefallen das es oben dann 1 und 2 geben wird, aber wo ist am Kongresszentrum Gleis 1 und 2 ? Da hab ich 3 / 4 gelesen :-O
2 Möglichkeiten fallen mir ein: 1. Vor der großen Sparrunde beim Tunnelbau war vorgesehen, die Gleise an der Oberfläche für ein paar Jahre wieder herzustellen. 1 und 2 wären oben. Das wurde aus Kostengründen gestrichen. Die Änderung der Pläne mit der Bezeichnung der Gleise braucht in Deutschland viel Zeit. 2. Es war ein täglicher Linienbetrieb in der Baumeisterstraße vorgesehen. Da wäre aus der Haltestelle "Volkswohnung" vielleicht "Kongresszentrum Gleis 1" und "Kongreßzentrum Gleis 2" geworden.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Ich glaube in den BNN war's, dass die Friedensstraßenbahn ;) pünktlich fertig werden wird, komme was wolle, nur der Autotunnel wird sich verpäten und die Genesis ...

Möglichkeit 1: Ja, war geplant, aber nur bis zur Eröffnung des U-Sträbles, nicht länger, leider, sonst hätte man ja das alte S31/S32-Cityeinbindungskonzept mit Abbiegen am Ettlinger Tor

Mögl. 2: Mag sein

Mögl. 3: Einheitlichkeit: Alle tiefergelegten Bahnsteige haben >= 3, alle oben gebliebenen <=1
Durlacher Tor ist halt dumm gelaufen mit 4 oben, hat da schon jemand Nummern gesichtet?
 

gt670dn

aus Karlsruhe
Ich lös mal auf. Die Gleise auf dem Südabzweig haben die Nummern 3 und 4 - auf gesamter Länge und nicht pro Bahnhof. Das Stumpfgleis am Marktplatz ist dann das Gleis 5.
 
Ich lös mal auf. Die Gleise auf dem Südabzweig haben die Nummern 3 und 4 - auf gesamter Länge und nicht pro Bahnhof. Das Stumpfgleis am Marktplatz ist dann das Gleis 5.
Auch an der Haltestelle "Mühlburger Tor" sind 3 und 4 für die Bahnsteige in Nord-Süd-Richtung verwendet worden.
Beim Bahnhofsvorplatz wird von der Bahnhofshalle aus von 1 bis 4 gezählt. Bei "Tullastraße", "Durlacher Tor (oben)" und "Entenfang" gibt es keine Gleisnummern. Lustig wird es, wenn mal die U-Strab nach Süden verlängert wird. Wenn 3 und 4 unten sind, sind dann oben auf dem Bahnhofsvorplatz 1, 2, 5 und 6?
 
Auch an der Haltestelle "Mühlburger Tor" sind 3 und 4 für die Bahnsteige in Nord-Süd-Richtung verwendet worden.
Beim Bahnhofsvorplatz wird von der Bahnhofshalle aus von 1 bis 4 gezählt. Bei "Tullastraße", "Durlacher Tor (oben)" und "Entenfang" gibt es keine Gleisnummern. Lustig wird es, wenn mal die U-Strab nach Süden verlängert wird. Wenn 3 und 4 unten sind, sind dann oben auf dem Bahnhofsvorplatz 1, 2, 5 und 6?
Eine skalierbare Lösung wäre es für die Gleise oben 1-99 zu nutzen und für die unteren Gleise >100. Noch ist es nicht zu spät ;-)
 
Unseriöse Arbeitsbedingungen bei Kombi-Baustellen.
Derzeit kann man bei der Haltestelle "Karlstor" sehen, dass ohne Atemschutz Asphalt vergossen und ohne Gehörschutz Pflastersteine gesägt und Presslufthämmer und Rüttler bewegt werden. Mehrfach beobachtet!
 

dob205

aus Karlsruhe, im schwäbischen Exil mit S4-Anbindung
Ab wann kann man eigentlich mit den Fahrplandaten und Aushangfahrplänen für den Fahrplanwechsel mit der Kombilösung rechnen?
 
Ab wann kann man eigentlich mit den Fahrplandaten und Aushangfahrplänen für den Fahrplanwechsel mit der Kombilösung rechnen?
Bei der DB wird der neue Fahrplan üblicherweise Mitte Oktober (könnte dieses Jahr der 12.10. sein) freigeschaltet, sodass da dann erste Einblicke möglich sein werden. In der KVV-EFA ist um diese Zeit dann auch schrittweise mit den neuen Fahrplantabellen von Bus und Bahn zu rechnen.
 

dob205

aus Karlsruhe, im schwäbischen Exil mit S4-Anbindung
Bei der DB wird der neue Fahrplan üblicherweise Mitte Oktober (könnte dieses Jahr der 12.10. sein) freigeschaltet, sodass da dann erste Einblicke möglich sein werden. In der KVV-EFA ist um diese Zeit dann auch schrittweise mit den neuen Fahrplantabellen von Bus und Bahn zu rechnen.
Danke für die Antwort!
 
Wird es vom TSNV oder so noch eine Abschiedsfahrt geben bzw. ein Fahrzeugkorso wo man fotografieren kann ohne das man in diesem Verein sein muss.
 
Ab wann kann man eigentlich mit den Fahrplandaten und Aushangfahrplänen für den Fahrplanwechsel mit der Kombilösung rechnen?
Entwürfe wird es schon eine Weile geben. Digitale Fahrpläne gibt es eventuell Anfang Dezember hier: https://www.kvv.de/fahrplan/fahrplaene/fahrplantabelle.html. Gedruckte Fahrpläne erscheinen - gemäß bisherigen Erfahrungen - Mitte Dezember bis Mitte Januar. Faltfahrpläne für reine Straßenbahnlinien, also künftig 1,2,3,4,5 gibt es möglicherweise gar nicht.
Und bei der rechtzeitigen Anbringung von Aushangfahrplänen sehe ich ein gewisses Optimierungspotential - um es halbwegs diplomatisch auszudrücken -. Wenn es gut läuft, sind bis Mitte Dezember auch die meisten Umleitungspläne der Phasen 1-4 aus den gelben Kisten entfernt.
Eine gewisse Vorschau auf das Fahrplankonzept gibt es hier: https://www.karlsruhe.de/b2/ausschr...endes_Dokument_finaler_Stand_vom_29_09_20.pdf Ganz am Ende ein Hinweis auf beschlossene Änderungen im Verkehrsangebot. Was nach Dezember 2021 noch aussteht: Verlängerung Heide - Kirchfeld und Einschleifung der S31/32
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben