Betriebsstörungen im Straßenbahn Netz

Mueck

aus Karlsruhe
Steht mit den Türen nach Südwesten, hat also den Rückwärts-Wendevorgang eigentlich schon hinter sich gehabt.
Naheliegend wäre also entweder noch auf Rückwärtsfahrt gewesen und Prellbock geknutscht oder beim Abfahren vorwärts gen Osten wieder ungeplant ins Wendedreieck zurück gewollt ... Gleis ist ja derzeit verkürzt für Ersatzparkplätze.
 
Steht mit den Türen nach Südwesten, hat also den Rückwärts-Wendevorgang eigentlich schon hinter sich gehabt.
Naheliegend wäre also entweder noch auf Rückwärtsfahrt gewesen und Prellbock geknutscht oder beim Abfahren vorwärts gen Osten wieder ungeplant ins Wendedreieck zurück gewollt ... Gleis ist ja derzeit verkürzt für Ersatzparkplätze.

Wenn ich es auf die Schnelle richtig erkannt habe, war hinten nichts zu sehen, also Prellbock knutschen halte ich für unwahrscheinlich. Der Wagen hätte um 15:03 abfahren sollen. Als Uhrzeit auf der Meldung des KVV stand 15:21. Da vom Unfall bis zur Meldung ein paar Minuten vergehen, kann dies gut möglich sein, dass es beim Abfahren passiert ist.
 

ralf

aus Südstadt
Und wieder mal ein PKW im "Hochgleis", diesmal Mühlburger Tor, Grashofstraße. Linie 3 wird zur Europahalle umgeleitet.

Eigentlich könnte man ja am Kaiserplatz drehen. Vermutlich will man aber den Fahrplan einhalten und am Kaiserplatz wäre es für 8-Achser etwas schwierig, abzuwarten.
 
Heute ist auf der Siemensallee irgendwie der Wurm drin. Zuerst Verkehrsunfall um ca. 16 Uhr an der Moltkestraße . Die 2 fuhr zum Haus Bethlehem. Und um ca. 19 Uhr Fahrzeugstörung Siemensallee zwischen Neureuter Straße und Lassallestraße. Ende für die 2 ist an der Wendeschleife Neureuter Straße. Was jedoch jeweils genau passierte oder welche Fahrzeuge betroffen waren, kann ich jedoch leider nicht beisteuern. Bei der Fahrzeugstörung tippe ich mal stark auf einen NET2012😂
 

ralf

aus Südstadt
Mir sind heute gestern (23.06.) gegen 17 Uhr mehrere ostwärts fahrende Bahnen auf der Baumeisterstraße begegnet, welche dort ungewöhnlich sind: S52, S4 und die 2. War irgendwas zwischen Hauptbahnhof und Rüppurrer Tor?
 
Ich meine mich zu erinnern um 18 Uhr auf den Anzeigen gelesen zu haben „Nach einer Fahrzeugstörung.......“. Betroffen waren 2,3,4,S1/S11,S4,S7,S8. Daher wird es wohl zwischen Hauptbahnhof und Rüppurrer Tor gewesen sein, das könnte passen.
 
Heute Nacht kam es laut KA - Insider am Waidweg zu einer Explosion in einer Straßenbahn. Weiß jemand genaueres, vielleicht die Wagennummer?
Gute Besserung wünsch ich dem Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe.
 
Fahrleitungsstörung zwischen Hertzstraße und Kußmaulstraße. Wagen 382 und 237 stehen abgebügelt in der Haltestelle Hertzstraße (Fahrtrichtung Wolfartsweier), kurz hinter der Kreuzung Moltkestraße/Hertztraße (Richtung Wolfartsweier) dann noch 397 ebenfalls abgebügelt. Unmittelbar vor 397 ist die Oberleitung geerdet und ein an einem Haus fixierter Befestigungsdraht (keine Ahnung wie man das nennt 😂) ist abgerissen. 2 Fährt Umleitung und SEV ist ebenfalls eingerichtet, kann allerdings nicht über die Moltkestraße fahren, weiss jedoch leider nicht wohin (vllt. Entenfang?!).
 

ralf

aus Südstadt
Am Mittwoch stand übrigens gegen 14:30 Uhr ein Transporter auf der Siemensallee im Gleisbett, weshalb die Linie 2 zwischen Knielingen Nord und Neureuter Straße pausieren musste. Ich habe die Situation beim Vorbeiradeln begutachtet und konnte nicht ganz nachvollziehen, wie das genau passieren konnte. Es wirkte so, als dass er aus der Lassallestraße kommend die Siemensallee überqueren wollte und übersehen hat, dass da seit einigen Monaten Gleise liegen. Allerdings ist das Gleisbett ja an dieser Stelle nicht so wirklich zu übersehen.
 
In der südlichen Tullastraße gab es anfangs ebenfalls ein paar Spezialisten, die meinten über den Gleiskörper wenden oder ausweichen zu müssen und dann prompt im Rasengleis stecken geblieben sind.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Wie weit südlich?
Haizingerstr.?
Die radel ich regelmäßig an und durch den Umbau ist sie in der Tat aus Richtung City schlechter erreichbar geworden, da die Seubertstr. ja auch nicht von der Durlacher Allee erreichbar ist, aber zum Glück gibt's die Bahnsteigzugänge ... :whistle:
Dass auch Autofahrer abkürzen, ist mir dort aber nie aufgefallen ...
 
Nein, ich meinte um die Essenweinstraße herum, zwischen Rintheimer und Gerwigstraße (also vielleicht besser "mittlere" Tullastraße?). Dort kann man sich über die Anzahl an Wendemöglichkeiten ja wirklich nicht beklagen.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Gestern abend gab es schon wieder Probleme mit einer der Weichen am Hbf Vorplatz, ob es mal wieder ein Schienenbruch war, weiß ich allerdings nicht. Die Linien 2, 4, S1, S11, S4, S7 und S8 fuhren vom Rüppurrer Tor über das Konzerthaus und die Karlstraße zum Albtalbahnhof, die 2 drehte dann dort und fuhr weiter in Richtung ZKM, die Linie 4>3 fuhr ebenfalls diese Schleife, dann allerdings wieder Richtung Kolpingplatz zurück und weiter in die Heide.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Im Karlsruher Stadtnetz ist der Betrieb zusammengebrochen. Der Verkehr der VBK ist eingestellt, die AVG endet an den Stadtränden.
 
Im Karlsruher Stadtnetz ist der Betrieb zusammengebrochen. Der Verkehr der VBK ist eingestellt, die AVG endet an den Stadtränden.
Also heute Mittag gegen 15:45 war auf dem kompletten Streckenabschnitt zwischen Moltkestraße/Städt. Klinikum und Yorckstraße die BitumenMasse aus dem Gleis gedrückt und große Brocken davon lagen auf den Schienen. Beim Drüberfahren mit der Bahn ruckelte es enorm und Schläge im Drehgestell waren auch nicht unüblich. Zwischen Kußmaulstraße/Städt. Klinikum und Hertzstraße ergab sich ähnliches Bild, inzwischen wahrscheinlich an noch vielen weiteren Stellen im Stadtgebiet. Störungsende derzeit noch offen. Hat von euch jemand annähernd realistische Prognosen, ob man morgen früh wieder gewohnt mit der Bahn fahren kann oder nicht?
 
In Essen hatte die dortige EVAG 2015 das Problem auf der U11 und weiteren Linien. Dort haben die Arbeiten von Freitagabend bis über das gesamte Wochenende angedauert (Damals also rund 3 Tage). Doch das nur zum Vergleich.
 
Hier ein paar Bilder vom Rüppurrer Tor und vom Tivoli. Das scheint ein ähnliches Problem zu sein wie vor zehn Jahren auf der Strecke nach Heidelberg-Kirchheim. Damals war der Verkehr mehrere Tage lang eingestellt. Aber nicht alle Strecken in Karlsruhe scheinen gleichermaßen betroffen zu sein. Vielleicht kann man ja morgen zumindest auf Teilstrecken wieder fahren. Von einem normalen Betrieb würde ich aber nicht ausgehen. Eine Kuriosität am Rande: in der Rüppurrer Straße scheint das Problem nur an der in Fahrtrichtung rechten Schiene aufgetreten zu sein. Ist aber vielleicht nur ein Zufall.
IMG_20210615_190153.jpgIMG_20210615_191016.jpg
 
Oben