Fahrplan 2022

Mueck

aus Karlsruhe
Wo wir gerade dabei sind der 71er kommt ab Fahrplanwechsel vom Heidehof via Kanalweg - Adenauerring dann auch ans DTO.
Und das, wo das Linkenheimer Tor gerade erst barrierefrei umgebaut wurde? Gibt's da Quellen? Alternative Halte am Adenauerring? Für die Nutzen-Kosten-Rechnung und Akzeptanz einer Tramverlängerung sicherlich nützlich ... ;-) Aber sonst ... :unsure:
 
Und das, wo das Linkenheimer Tor gerade erst barrierefrei umgebaut wurde? Gibt's da Quellen? Alternative Halte am Adenauerring? Für die Nutzen-Kosten-Rechnung und Akzeptanz einer Tramverlängerung sicherlich nützlich ... ;-) Aber sonst ... :unsure:
Linkenheimer Tor wird ja noch vom 73er bedient. Der 71er wird vom Heidehof aus verlängert.
Also am Stadion wäre es wahrscheinlich nicht dumm einen Halt einzurichten. Da müssen ja auch Leute außerhalb von spielen hin. Vielleicht noch ein Halt am Engler-Bunte-Ring
 
Linkenheimer Tor wird ja noch vom 73er bedient. Der 71er wird vom Heidehof aus verlängert.
Wenn gegen Ende des Jahrzehnts - in meiner sehr optimistischen Sicht - die Straßenbahn von der Heide zur Kirchfeldsiedlung verlängert wird, wird der 73 als Verbindung zum Europaplatz nicht mehr gebraucht. Dann könnte der 71 zum Europaplatz fahren und der 70er statt dem 73er zum KIT/Berhardusplatz.
Beim 47 wird es wohl einen Bergdörfer-Express 47X geben, der Wolfartsweier und Zündhütle umfährt.
Was fehlt auf dem neuen Plan? Die Haltestelle "Kaiserstraße West" oder wie auch immer das Teil vor dem Teppichladen, der seit Jahrzehnten Räumungsverkauf macht, genannt werden wird.
Der neue Schienenplan ist hier: https://www.kvv.de/fileadmin/user_u...e/Schiene/2022/KVV-Liniennetzplan_Schiene.pdf Die Buslinien zum Flugplatz sind auch drauf. Der Flugplatz Hahn ist übrigens insolvent.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 47X gibt es aber auch schon ein paar Jahre als Schnellbus zum Karlsruher Hbf. Dürfte jetzt eigentlich keine Neuerung sein.
Ein klares Jein. Ein offizieller Expressbus sind derzeit laut Fahrplan nicht die drei Schülerfahrten der Linie 47, sondern der 44x aus Hohenwettersbach, der die Haltestellen im Industriegebiet Ottostraße auslässt, die nur Nachmittags vom normalen 44er angefahren werden. Dieser Expressbus hält im Gegensatz zur Linie 47 an der Südseite des Hauptbahnhofs. 44 und 47 ergänzen sich morgens zum 10-Minuten-Takt Zündhütle-Hauptbahnhof und Nachmittags in die Gegenrichtung. Ich hoffe, dass das beibehalten wird.
 

Matti

Administrator
aus Stutensee
Ein klares Jein. Ein offizieller Expressbus sind derzeit laut Fahrplan nicht die drei Schülerfahrten der Linie 47, sondern der 44x aus Hohenwettersbach, der die Haltestellen im Industriegebiet Ottostraße auslässt, die nur Nachmittags vom normalen 44er angefahren werden. Dieser Expressbus hält im Gegensatz zur Linie 47 an der Südseite des Hauptbahnhofs. 44 und 47 ergänzen sich morgens zum 10-Minuten-Takt Zündhütle-Hauptbahnhof und Nachmittags in die Gegenrichtung. Ich hoffe, dass das beibehalten wird.

Also laut Zielschild schon. Und die Linie hält auch auf dem Bahnhofsvorplatz. Geht da zum Teil als Verstärker auf die Linie 55 über. Leerfahrt ohne Fahrgäste vom Kühlen Krug zurück nach Palmbach und von dort aus wieder Richtung Hbf.
Wolfartsweier und Zündhütle werden dabei nicht angefahren.

So war es zumindest schon vor 2 (?) Jahren.
Aber tatsache, nur drei Fahrten morgens...

1634924025819.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Also laut Zielschild schon.
ist meines Erachtens auch besser, als wenn mit der gleichen Nummer unterschiedliche Strecken gefahren werden. Dann sollte das auch im Fahrplan genau wie am Fahrzeug stehen.
Leider kann man von diesen Schnellbussen - anders als beim 44x - nicht auf Straßenbahn und Bus Richtung Durlach umsteigen, obwohl in der Hauptverkehrszeit ein 10-Minuten-Takt - egal ob mit oder ohne Umsteigen - von den Bergdörfern zum Zündhütle angebracht ist.
Eventuell könnte 47X einen Schlenker über das Zündhütle fahren.
 

Matti

Administrator
aus Stutensee
Ein Schlenker übers Zündhütle nimmt dem Schnellbus aber das Schnell(er)-sein.
 

dob205

aus Karlsruhe, im schwäbischen Exil mit S4-Anbindung
@Dani1820 Die Fahrpläne sind nun zumindest in der EFA enthalten und die Aushangfahrpläne ziehen nach. Scheinbar gibt es an der Haltestelle Marktplatz (Pyramide U) allerdings noch irgendwie nicht barrierefreie Fahrten auf der S11, ist das ein Übertragungsfehler oder was für Fahrzeuge kämen denn zum Einsatz im Falle von nicht barrierefreien Fahrten?
 
Die Umsteigebeziehungen zwischen oben und unten sind aber noch nicht so ganz richtig drinnen – bei Verbindungen mit der S2 aus Richtung Hagsfeld, bei denen sich am Durlacher Tor oder Europaplatz ein Umstieg in eine der dortigen Buslinien anbieten würde, wird empfohlen, am Hirtenweg erst mal acht Minuten auf die nachfolgende 4 zu warten, bloß damit man am Durlacher Tor oder Europaplatz an der Oberfläche ankommt, was natürlich Quatsch ist – selbst mit dem Umweg über die Tullastraße und Treppensteigen wäre es natürlich schneller, in der S2 sitzen zu bleiben (insbesondere zum Europaplatz, wo die 4 dann ja ihrerseits einen Umweg einlegt).

Ansonsten, statt der kreuzungsbedingten Wartezeit von 2 min Ri. stadtauswärts in Friedrichstal hat man jetzt stattdessen in beiden Richtungen eine Minute extra, und der Umweg über die Tullastraße scheint eher drei als zwei Minuten zu kosten – in der Summe ist man von der östlichen S2 damit bis einschließlich Europaplatz nicht schneller als vorher :-/, auch wenn das ja keine absolute Neuigkeit ist.
 

ralf

aus Südstadt
Die Umsteigebeziehungen zwischen oben und unten sind aber noch nicht so ganz richtig drinnen
Zwischen unten und unten auch nicht. So bekomme ich die Auskunft, vom Ettlinger Tor mit der S4 zum Kronenplatz zu fahren, um dann etwa in die S5 zur Yorckstraße umzusteigen. Ich hoffe zumindest, dass die Fußwege am Marktplatz nicht so lang sind, dass sich die Fahrt zum Kronenplatz und zurück lohnen würde. Ansonsten wäre es wohl auch noch zeitoptimaler, wenn ich einfach vom Ettlinger Tor zum Martplatz laufen würde und mir damit den Umstieg sparen würde.

Ich hab in der Präsentation nochmal geschaut und gesehen das es keine NL-Busse mehr geben wird.
NL1 fährt von Heide zur Waldstadt
NL2 Oberreut- Europaplatz > ZKM > Hbf > Marktplatz (U) > Tulla > Durlach Turmberg
S2 / S1 S11 bleibt
Alle anderen Gebiete werden nur noch mit einem AST bedient.
Tatsächlich haben wir NL1 und NL2 mit den aus meiner Sicht gewöhnungsbedürftigen Fahrwegen so in der Auskunft. Allerdings habe ich noch einen NL3-Bus von Durlach nach Stupferich gefunden. Auffällig auch der 30-Minuten-Takt auf der S11 zwischen Neureut und Ettlingen: Wird der Takt hier tatsächlich verdichtet? Ansonsten die übl(ich)e Unsitte, dass die AST 30 Minuten vorher per Telefon bestellt werden müssen. Wäre es nicht an der Zeit, dass man die Dinger auch per App ordern kann? Die Diskothek Nachtwerk, vor deren Eingang bislang der NL5 gehalten hat, wurde komplett ausgespart. Hier an dieser Haltestelle wurden in der Vergangenheit auch mal NL-Busse voll. Wohl ein hoffen, dass die Besucher den etwas weiteren Weg zur nächstbesten Stadtbahnhaltestelle laufen und durch die Nutzung von S2 und S5 nicht für eine Überlastung der AST sorgen. Hat mit Kundenfreundlichkeit wenig zu tun, genau wie die die Lücken andererorts. Wobei man statt einer S11 im 30-Minuten Takt die zweite Bahn etwa als NL3 zwischen Knielingen Nord und Ettlingen verkehren lassen könnte, dann würde die Lücke durch den alten NL3-Bus weitestgehend wegfallen. Der Bus nach Stupferich müsste dann... - wieso lässt man nicht einfach NL6? Zwischen Tram und Busnetz hat man ja im Tagnetz auch traditionell ein paar Nummern Abstand.

Karlstraße scheint wie berichtet, wobei mir auch nach 20 Uhr der 20-Minuten-Takt zwischen Euro und Hbf nicht so gefällt. Ich hoffe, dass man die Linie 3 vielleicht doch bald in die Linien 3 und 6 aufteilt. Einmal Daxlanden - Tivoli und einmal Kaiserplatz - Rintheim. Dann wäre dieses Problem deutlich entschärft.
 

Dani1820

aus Karlsruhe
Wenn ich das jetzt dann auch richtig gesehen habe, hat der 3er am Kaiserplatz (Betriebshalt) 8 min also kann auch hier nur ein Kurzer Wagen halten, die 3 kommt am Europaplatz 08 an und 08 fährt der Gegenzug dann weiter. Somit ist eine kurze Wende hier ausgeschlossen
 

ralf

aus Südstadt
Wenn ich das jetzt dann auch richtig gesehen habe, hat der 3er am Kaiserplatz (Betriebshalt) 8 min also kann auch hier nur ein Kurzer Wagen halten, die 3 kommt am Europaplatz 08 an und 08 fährt der Gegenzug dann weiter. Somit ist eine kurze Wende hier ausgeschlossen.
Damit also hier keine 8-Achser zu erwarten. Naja, aus dem Westen wird man vielleicht auch eher mit der nächsten 3 kommen, als am Euro noch einmal von unten nach oben umzusteigen. Und die Hand voll Leute, welche aus Umsteigefaulheit auf dem Weg vom Euro nach Westen den Hbf-Bogen mitfährt, fehlt auch. Auf der 3 aber vermutlich dann 8-Achser sinnvoll, auch wenn sie vermutlich zwischen Hbf und Rintheim weniger gebraucht werden. Wobei sich noch zeigen muss, wie gerne die 3 bei der Fahrt vom Osten zum Hbf genutzt wird.
 
Übrigens zur Linie 3 im neuen Liniennetz, nachdem es sonst soweit ich gesehen habe noch niemand angemerkt hat: Diese wird fast den gleichen Verlauf haben wie ihn die Linie 3 im bis 1997 geltenden Netz schon einmal hatte. Der einzige Unterschied ist, dass die 3 damals über Marktplatz und Ettlinger Straße fuhr statt wie in Zukunft über Rüppurrer Straße und Tivoli.
 

ralf

aus Südstadt
Übrigens zur Linie 3 im neuen Liniennetz, nachdem es sonst soweit ich gesehen habe noch niemand angemerkt hat: Diese wird fast den gleichen Verlauf haben wie ihn die Linie 3 im bis 1997 geltenden Netz schon einmal hatte. Der einzige Unterschied ist, dass die 3 damals über Marktplatz und Ettlinger Straße fuhr statt wie in Zukunft über Rüppurrer Straße und Tivoli.
Die Karlstraße teilte sie eben damals mit der Linie 4. Nun verliert die Waldstadt ihren direkten Anschluss an den Hbf. Eigentlich wäre es mir fast plausibler, die 3 in die fahrgastreichere Waldstadt fahren zu lassen und die 4 nach Rintheim. Denn die für die Karlstraße nötigen 8-Achser dürften für Rintheim eher überdimensioniert sein.
 
Oben