Barrierefreier Ausbau

Die FDP-Fraktion fordert in einem Gemeinderatsantrag, den barrierefreien Ausbau des Bahnhofsvorplatzes nach vorne zu ziehen, nach Durchlesen des Antrags werde ich aber das Gefühl nicht los, dass man als Hintergedanke auf diesem Weg die Planungen für die Hübschstraße/westliche Kriegsstraße verzögern möchte.
 
So ganz Unrecht hat die FDP finde ich nicht. Vorplatz ist wichtiger wie die Haltestelle Hübschstraße.
Aber die Planung für den Vorplatz ist ja noch gar nicht abgeschlossen. Wie will man etwas bauen wenn man aktuell noch in der Findungsphase ist wie, was, mit wieviel Gleisen, welche Anordnung, später bei raus kommt? Das Projekt wird ja mittlerweile zusammen mit dem Albtalbahnhof und der Strecke dazwischen betrachtet. Da einen Schnellschuss nur für den Vorplatz zu tätigen wäre absolut der falsche Weg und würde die heutigen Kapazitäten zwischen diesen beiden wichtigen Knoten zementieren. Die reichen aber perspektivisch nicht mehr, manche würden auch sagen, sie reichen heute schon nicht.
 
Wie will man etwas bauen wenn man aktuell noch in der Findungsphase ist wie, was, mit wieviel Gleisen, welche Anordnung, später bei raus kommt?
Vor inzwischen "vielen Jahrzehnten" hatte man mit einem Wettbewerb ja schon eine Findungsphase ... (Weiß jemand, mit welchen Bahnsteigbreiten damals "gefunden" wurde?)
Nur leider ohne Busse ...
Schon deswegen sollte man "neu finden"
 
Aber die Planung für den Vorplatz ist ja noch gar nicht abgeschlossen. Wie will man etwas bauen wenn man aktuell noch in der Findungsphase ist wie, was, mit wieviel Gleisen, welche Anordnung, später bei raus kommt? Das Projekt wird ja mittlerweile zusammen mit dem Albtalbahnhof und der Strecke dazwischen betrachtet. Da einen Schnellschuss nur für den Vorplatz zu tätigen wäre absolut der falsche Weg und würde die heutigen Kapazitäten zwischen diesen beiden wichtigen Knoten zementieren. Die reichen aber perspektivisch nicht mehr, manche würden auch sagen, sie reichen heute schon nicht.
Man kann das natürlich auch die nächsten 10 Jahre weiter rum diskutieren was gemacht wird. Den gemeinsamen Umbau mit dem Albtalbahnhof ist schon klar nur wird auch hier schon seid Jahren nichts gemacht.
Es kann nicht sein das eine der wichtigsten Haltestelle immer noch nicht umgebaut ist und die Bahnsteige viel zu schmal sind.
 
Woran es klemmt, wäre mal interessant, vielleicht erfährt man es im Zuge dieser Anfrage ja, dann hätte es wenigstens etwas Gutes ...
 
Zurück
Oben