Aktuell aufgenommene Ansagen nicht von Anneta Politi

Find ich aber befremdlich, wenn es keine Haltestelle mehr gibt, die „mit erstem Namen“ Städtisches Klinikum heißt.
Naja da ja heute sowieso fast niemand mehr die klassischen Fahrplanmedien (Kursbuch, Fahrplantabelle, Aushangfahrplan oder Liniennetzplan) verwendet und die EFA (ob nun im Web oder über irgendwelche Tipptaschentelefonergänzungsprogramme) ja auch mit POI und Adresse umgehen kann wird das fast niemanden stören, da man ja weiterhin das Städtische Klinikum reinklimpern und finden kann. Von daher interessiert so ein Nebenkriegsschauplatz die Mehrheit der Fährgäste nicht die Bohne.

Gerne mal im Bekanntenkreis (der den ÖV "nur" nutzt) rumfragen wem wirklich aufgefallen ist, dass die ganzen "Bahnhof"-Bezeichnungen nun schon fast ein Jahr nicht mehr existieren man stattdessen aber nicht mehr in Verlegenheit gerät mit der S5 nach Söllingen beim Baden-Airpark zu fahren ;)
 

Hobler

aus Rastatt
Also die Ansagen des Mannes sind deutlich besser zu verstehen. Nicht nur technisch, sondern auch deutlich klarer gesprochen. Wenn es keine tts-Stimme ist, merkt man jedenfalls, dass dieser Mann solche Fahrgastinformationen nicht zum ersten mal gesprochen hat. Bleibt zu hoffen, dass man das gesamte Netz künftig von ihm sprechen lässt. Das wäre eine echte Verbesserung :)
 

ralf

aus Südstadt
Find ich aber befremdlich, wenn es keine Haltestelle mehr gibt, die „mit erstem Namen“ Städtisches Klinikum heißt.
Ich hielt es bislang befremdlich, dass es Zwei gab. Auch verwirrend fand ich, dass sich das städtische Klinikum entlang der Moltkestraße bis zur Kussmaulstraße - Haltestelle zieht. Meiner Meinung würde sich die Blücherstraße deutlich besser als die lange Moltkestraße als Haltestellenname eignen. Ich würde auch gleich noch die Haltestelle Siemensallee in "Siemens Nord" ändern, die S5-Haltestelle Siemens dann in "Siemens Süd".
 
Ich würde auch gleich noch die Haltestelle Siemensallee in "Siemens Nord" ändern, die S5-Haltestelle Siemens dann in "Siemens Süd".
Nee, das müsste dann Siemensallee/Siemens heißen :p.
Fürs Städtische Klinikum fände ich es auch besser, wenn nur eine Haltestelle so heißen würde, die andere könnte ja dann nach dem Schema Straßennahmen/Institution benannt werden.
 

ralf

aus Südstadt
Nee, das müsste dann Siemensallee/Siemens heißen :p.
Fürs Städtische Klinikum fände ich es auch besser, wenn nur eine Haltestelle so heißen würde, die andere könnte ja dann nach dem Schema Straßennahmen/Institution benannt werden.
In diesem Fall dann wohl Moltkestraße weg und "Städtisches Klinikum" draus, denn hier ist ja der Haupteingang und Moltkestraße aufgrund der Länge der Straße und dem Verlauf der Linie 2 darauf, potentieller Verwirrungsstifter.
 
Die Corona-Ansage gibt es seit heute auch von Frau Politi eingesprochen. Ob das eine Verbesserung gegenüber der bisherigen Ansage ist, darf jede/r für sich selbst entscheiden :)
 
Oben