Maulbronn - Zukunft der Bahn Artikel Mühlacker Tagblatt 16.09.2021

Mühlacker Tagblatt 16.09.2021
Weichenstellung für eigene Potenzialstudie steht bevor
Für die Stadt Maulbronn soll die Firma traffic Solutions tätig werden.

MAULBRONN. Mit Blick auf eine mögliche Reaktivierung des Maulbronner Stichgleises, das vom Bahnhof Maulbronn West in die Stadtmitte zum alten Bahnhof führt und derzeit nur zeitweise genutzt wird (wir berichteten), hat die Stadtverwaltung nun ein Büro ausgewählt, das im Auftrag der Kommune eine Potenzialstudie für die Strecke erarbeiten soll.
Bei einer ersten Analyse durch das Land war dem Gleis kaum Potenzial für einen regelmäßigen Zugverkehr bescheinigt worden.
Das Verkehrsministerium fördert die Wiederbelebung alter Bahnstrecken mit Potenzial finanziell in erheblichem Maße, um auf diese Weise die Mobilitätswende in Baden-Württemberg voranzubringen.
Maulbronn könnte Fördergelder bekommen, wenn eine detaillierte Analyse der Kommune neue Fakten hinsichtlich der zu erwartenden Nutzerzahlen liefert.
Dies hatte das Ministerium gegenüber der Stadtverwaltung auf deren Nachfrage zugesichert.
Nach dem Willen der Verwaltung soll die Firma traffic Solutions den Auftrag zur Erstellung der Potenzialanalyse zum Festpreis von 12240 Euro erhalten.
Die Kosten sollen im Haushalt 2021 außerplanmäßig bereit gestellt werden.
Das Büro traffic Solutions soll Besonderheiten wie künftig zu erwartende Entwicklungen von Wohngebieten, Schüler-, Pendler- und touristische Verkehre bei seiner Analyse berücksichtigen.
Am Mittwoch, 22. September, geht es ab 19 Uhr im Gemeinderat in der Stadthalle um die Auftragsvergabe.
md
 

Anhänge

  • 2021-09-16_mt_maulbronn_bahn.pdf
    352 KB · Aufrufe: 19
Oben