ESTW Busenbach

Marc

aus Knielingen
Hey,

ka-news berichtet über ein neues ESTW in Busenbach. Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Hab hier nichts dazu gefunden.

Viele Grüße
Marc
 
Hey,

ka-news berichtet über ein neues ESTW in Busenbach. Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Hab hier nichts dazu gefunden.

Viele Grüße
Marc
Hi,
da das alte Stellwerk (MCDS) in Busenbach inzwischen abgängig ist und in letzter Zeit ja auch mal des Öfteren den Dienst quittiert baut die AVG ein neues ESTW-Z in Busenbach. Dieses wird vorerst nur den Bahnhof Busenbach steuern. Die Strecke Etzenrot - Bad Herrenalb verbleibt hingegen auf dem MCDS-Rechner. Mit dem neuen Stellwerk wird die Sicherungstechnik den heutigen Anforderungen angepasst. Dazu gehört unter anderem das signalisierte Einfahren in ein besetztes Gleis. Weiterhin gibt es dann für jedes Einfahrsignal auch ein Vorsignal und der bisher mit einer Schlüsselweiche gesicherte Ortsstellbereich südlich der Speditionshalle ist künftig über Rangierstraßen erreichbar. Das neue Modulgebäude wird links neben das bisherige gesetzt, da wo lange Zeit der alte Kohlebagger der UEF stand. Die Bauarbeiten laufen bereits seit einer Weile.

Hoffe aufgeklärt zu haben.
Grüße KBS 710.1
 
Ändert sich zufällig auch was am Fuß-(/Rad...-)BÜ innerhalb des Bf?
Soweit ich weiß ändert sich am Überweg selbst nichts. Als indirekte Änderung könnte man die Reduzierung der Geschwindigkeit aus Richtung Ettlingen ab Beginn des Bahnsteiges auf 40 km/h bezeichnen. Bisher gilt dort Strecken Vmax 80 km/h, wobei im Bereich höhengleicher RÜ sowieso auf Sicht, d.h. max. 40 km/h zu fahren ist.
 
Oben