Konflikt zwischen Auto und Straßenbahn am Albtalbahnhof.

Youtube-Clip. Klar ist das das Auto dort nicht hätte stehen dürfen. Denn entweder ist der Fahrer in die Kreuzung eingefahren , obwohl er nicht sichergestellt hat, die Kreuzung räumen zu können. Oder er hat die rote Vorampel mißachtet. Gäbe es eine andere Möglichkeit, diesen Konflikt aufzulösen als das der Autofahrer weiter vor fährt ( wie im Clip) ?
 

Mueck

aus Karlsruhe
... oder die Kolonne war einfach langsam unterwegs, weil vorne evtl. ein Radler war, und den letzten hat's halt erwischt ... Das wäre kein Verstoß in Richtung "eingefahren in besetzte Kreuzung"

Wie man den Konflikt auflöst? Indem man den Autofahrern an der vorderen Ampel, bevor die Bahn kommt, Grün gibt, denn in deren Richtung muss ja schon für die Bahn eh alles frei sein. Oder beide bekommen "Grün", ist ja kein "feindliches" Grün, weil nicht beide gleichzeitig auf die selbe Fläche gelassen werden. Die Bahn muss ja eh die anderen die Kreuzung räumen lassen, was ja erledigt wäre, sobald die gestauten weg sind. Das gilt ja auch bzgl. der Rechtsabbieger, die keine 2. Ampel, aber ein 205 Vorfahrt gewähren haben, die könnten ja auch hängen bleiben wegen Rückstau ...
 

Mueck

aus Karlsruhe
Von besagter Haltelinie über die Kreuzung bis hinter die Fußgängerfurt sind es rund 35 m. Dort ist kein Parkverbot beschildert, bis zum Beginn der Schrägparkbuchten darf man parken.
Zwischen den Haltelinien sind es rund 40 m.
Setzt sich an der Haltelinie vorm Gleisdreieck bspw. eine Autoschlange von 40 m in Bewegung, nicht viel, von der keiner rechts abbiegt, und das erste Auto will auf einen frei werdenden Parkplatz warten und das dauert länger, bleibt der letzte vor der besagten Haltelinie hängen und wenn's dann auf Rot umspringt, ist er da auch ganz legal stehen geblieben.
Inzwischen das Video auch mal mit Ton angehört und feststellen müssen, dass sich der Bahnfahrer da den Weg freihupt. Das grenzt schon sehr an strafbarer Nötigung, jemand mit zig Tonnen als Argument zu einem strafbaren Verstoß gegen die StVO (Rotlicht, Punkte, Führerschein in Gefahr) zu bewegen ... Sollte er besser sein lassen ...
 
Oben