Baustellen und Umleitungen

Stufe an noch nicht umgebauten Bahnsteigen reduzieren? Billigere Bahnsteige durch die eingesparte Höhe? Hübschere Optik (gut, sind auch nur 10 % niedriger)? Kürzere Zugangsrampen (allerdings auch nur 24 cm)?

In einem alten Artikel steht auch nichts näheres - nur das man im Umland zuerst angefangen hatte, Bahnsteige nach DB-Standard mit 38 cm zu bauen, sich für den "Citybereich" dann aber doch für etwas niedrigere Bahnsteige (ursprünglich interessanterweise sogar 33,5 cm statt der heutigen 34 cm) entschieden hat. Näher ausgeführt wurde nur umgekehrt warum man nicht noch niedriger gehen wollte, nämlich Bodenfreiheit für EBO-Strecken und die Notwendigkeit in der Innenstadt nach dem alten Lichtraum gebaute Verkehrsinseln (oder vermutlich auch die alten Bahnsteige) in gewissem Maße zu überstreichen.
 
Die Fahrplantabellen für die Sommerferien inkl. SEV sind online.

Die Taktkürzungen im Spätverkehr bleiben auch in den Sommerferien. Ebenso keine Nightliner am Wochenende. Das führt zu der kuriosen Situation das der SEV nach Hochstetten im normalen Takt fährt, der SEV der S1 im Stadtgebiet jedoch nicht.
 
Es wurden weitere Informationen zu den Bauarbeiten in der Moltkestraße und Kußmaulstraße (und der Umleitungsplan nach den Sommerferien auf Seite 27) in einer PDF vom KVV veröffentlicht:
Link PDF: [hier]
Link Pressemitteilung: [hier]
 
Ergänzend sei noch angemerkt, wer sich für die Geschichte des Gleisdreiecks an der Lassalleestraße interessiert (oder gerne exotische Ansagen sammelt) dem sei am 29.07. eine Mitfahrt im 2er ab dem Feierabendweg empfohlen aber bitte die 💐 nicht vergessen ;)

PS: der Baustellensommer ist noch lange nicht vorbei 🚧🚧🚧🚧🚧🚧🚧🚧 freut euch auf Phase 4 und 5!
 

Matti

Administrator
aus Stutensee
Mittlerweile kristalisiert sich auch heraus wer jetzt im SEV-Sommer fahren wird:

Busse der Firma Umbrella aus Hamburg und der Firma Bohr aus Lautzenhausen stehen bereits auf dem BHW.
Außerdem soll die Firma Hagro fahren (vermutlich weil deren Linie 76 wegfällt?).

Erwarten würde ich auch ein paar Fahrzeuge von AVG unf VBK selber.

Gerüchtehalber soll auch die Firma Starkenburger aus Griesheim fahren. Bislang konnte ich davon aber noch nichts sehen.
 

NET2012

aus Karlsruhe-Waldstadt
Mittlerweile kristalisiert sich auch heraus wer jetzt im SEV-Sommer fahren wird:

Busse der Firma Umbrella aus Hamburg und der Firma Bohr aus Lautzenhausen stehen bereits auf dem BHW.
Außerdem soll die Firma Hagro fahren (vermutlich weil deren Linie 76 wegfällt?).

Erwarten würde ich auch ein paar Fahrzeuge von AVG unf VBK selber.

Gerüchtehalber soll auch die Firma Starkenberger aus Griesheim fahren. Bislang konnte ich davon aber noch nichts sehen.
Die VBK soll den 13er selber fahren.
 

Matti

Administrator
aus Stutensee
Ergänzung: Die Busse der Firma Starkenburger habe ich jetzt auch gefunden.
Es handelt sich um einen Citaro G (ex Rheinbahn) und sieben alte MAN NG 323 aus München.
Während Bohr mit Setra S 415 LE business und Umbrella mit Citaro 2 G (und einem Lions City Solobus) auffahren.

Interessant war an einem einzigen (!) Bus folgendes Schild
1595969227851.png
 

Matti

Administrator
aus Stutensee
Update:

Linie 11: Heidehof - Hochstetten
  • Landkammmer (1x Citaro G (C2))
  • Pfadt Busreisen (1x Citaro G (C2), 1x Citaro G (C1 Facelift))
  • Starkenburger Gelenkbusse (7x MAN NG 313 (A23) ex München, 1x Citaro G (C1) ex Rheinbahn)
  • Weiss Touristik (1x CapaCity, 1x Urbino 18 IV, mehrere Volvo 7700A)

Linie 12: Mühlburger Tor - Knielingen Nord
  • Umbrella Gelenkbusse (4x Citaro G (C2), 1x Lion's City Solobus?)
  • Faller Solobusse (1x Solobus?)

Linie 13: Mühlburger Tor - Mörsch Bach West
  • VBK Gelenkbusse

Linie 14: Mühlburger Tor - Karl-Delisle-Str.
  • Hagro Solobusse
  • Trischan Solobusse
  • VBK Solobusse

Linie 15: Mühlburger Tor - Bärenweg
  • Bohr Solobusse (4x S 415 LE business)
  • Faller Solobusse (1x Citaro LE Ü (C2))

SEV Ettlingen - Bad Herrenalb
  • AVG selbst?

Edit 30.07.2020: Heutige Sichtungen auf der Linie 11 ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BR50 2740

aus Karlsruhe-Knielingen
Linie 12: Mühlburger Tor - Knielingen Nord
  • Umbrella Gelenkbusse (4x Citaro G (C2), 1x Lion's City Solobus?)
  • Faller Solobusse (1x Solobus?)

Auf der 12 fahren unter der Woche die 4 Citaro G von Umbrella, sowie ein C2 LE Ü von Faller.
Samstags sind es 3 Citaro G, sowie der MAN von Umbrella und ebenfalls der C2 LE Ü von Faller
 
Zuletzt bearbeitet:
In Ettlingen steht ein Reservebus für die AVG von Weiss aus Horb. Dieser wird dann selbst von der AVG gefahren wenn die Fahrzeugmangel haben sollten.
Also kann der Volvo 7700 ggf auch mal eingesetzt werden.

Ansonsten fährt Weiss aus Horb:
1 CapaCity
2x Solaris
1x Volvo 7700 (ex. Frankfurter)
 

ralf

aus Südstadt
Im Bereich der provisorischen Haltestellen Hertzstraße, Feierabendweg und Neureuter Straße wurde der Radweg Richtung Knielingen gesperrt und zum Bussteig umfunktioniert. Nun sollen sich Fußgänger und Radfahrer an diesen Stellen den Gehweg teilen (Zeichen 240), Radfahrer davor und dahinter in engem Radius den Weg wechseln, was schnelle Fahrten unmöglich macht. Wer schnell unterwegs ist, könnte das schlecht einsehbare Schild an der Hst. Hertzstraße leicht übersehen und vom benutzungspflichtigen Radweg an dieser Stelle keine Kenntnis nehmen. Zumindest an der Hst. Feierabendweg wäre statt dem gefühlt im Weg stehenden Radständer auch ein geeigneter Radius möglich gewesen.

Allgemein hier das Problem MIV vs. SEV vs. Radfahrer vs. Fußgänger. Bei der aktuellen Lösung kommen denke ich Radfahrer und Fußgänger (inklusive SEV-Fahrgäste auf dem Weg zur Haltestelle) zu kurz bzw. sich gegenseitig in die quere. Die Stelle ist zu den Zeiten, zu denen ich da entlang fahre vom MIV wenig frequentiert und aus meiner Sicht die Zweistreifigkeit ohnehin fraglich. Ich hatte vor der Baustellensituation bereits die Idee geäußert, hier einen Popup-Radweg einzurichten, wobei sich dadurch durch die aktuelle Situation wohl SEV und Radfahrer in die Quere kommen könnten. Es wäre aus meiner Sicht aber zumindest nicht falsch, die Straße einfach für Radfahrer frei zu geben und so wie bei den Baustellen in Knielingen ein "Radfahrer frei" unters Fußweg-Schild anzubringen.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Das Problem gibt es nicht das erste mal, auch schon bei SEVs auf der Durlacher Allee gab's Haltestellen zulasten der Radwege/-spuren ... *seufz* Vermutlich auch an anderen Stellen.
--> KA-Feedback, Presse, ... Dauert ja länger diese Baustelle ...
"Gehweg, Schleichradlerfrei" wäre die richtige Beschilderung, sprich: schnelle Radler dort auf die Fahrbahn.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Apropos Baustellen ...

Was ist eigentlich aus dem Projekt Gleisanschluss VBK-Bahnmeisterei/Bauhof hinter der Maybachstr. geworden?
War damals ausgeschrieben und die DB hat ihren Teil (neue Weiche) brav eingebaut und deren Wartung wird vermutlich seitdem teuer von der VBK bezahlt, aber VBK-seitig wächst auf der Brache zwischen Weiche und Gelände seitdem Gras über der Sache im wahrsten Sinne des Wortes ...
 

Marc

aus Knielingen
Wollte man in der Maybachstraße eine zusätzliche Werkstatt errichten oder welchen Zweck hat der Anschluss, der ja auch nur für Zweisystemer erreichbar wäre?
 
Wollte man in der Maybachstraße eine zusätzliche Werkstatt errichten oder welchen Zweck hat der Anschluss, der ja auch nur für Zweisystemer erreichbar wäre?
Spekulazius: Es geht dabei wohl "nur" um eine Anbindung für die Logistik (Schienen etc.). Das wird aber in der Regel direkt an die Baustellen geliefert, so dass der Anschluss vielleicht einfach nicht die höchste Priorität hat.
 
Auf der 12 fahren unter der Woche die 4 Citaro G von Umbrella, sowie ein C2 LE Ü von Faller.
Samstags sind es 3 Citaro G, sowie der MAN von Umbrella und ebenfalls der C2 LE Ü von Faller

Seit letzter Woche Mittwoch fahren auch unter der Woche nur 3 Citaro G und der MAN von Umbrella, sowie der C2 von Faller Reisen. Der fehlende Gelenkbus von Umbrella ist jeden Tag der 1633. Wieso dieser seit letzter Woche nicht mehr fährt, kann ich jedoch nicht sagen 😂
 
Oben