Access Map - Liniennetz für mobilitätseingeschränkte Personen

Matti

Administrator
aus Stutensee
Vom OK Lab Karlsruhe gibt es das Liniennetz mit einem Slider um sich einen Überblick zu verschaffen welche Haltestellen für mobilitätseingeschränkte Personen überhaupt erreichbar sind.

So im direkten Vergleich mit einem Slider, statt beide Karten nebeneinander zu halten, finde ich das doch sehr cool gemacht (und erschreckend zugleich).



Eine Übersicht der restlichen Projekte findet ihr hier: http://codeforkarlsruhe.github.io/
 
Achtung: die Karte ist Stand 2014 (und selbst der Plan auf der KVV-Webseite ist Stand 2018, also ebenfalls nicht aktuell).
 
naja, die Buslinien fehlen auch..

aber gut erkennbar ist, wie wichtig es war die Haltestelle Herrenstraße so durchzusetzen wie sie noch heute ist!
 
Barrierefreier Ausbau bedeutet nicht nur Umbau der Haltestellen, sondern auch der Fahrzeuge. Die erste Generation der Einsystem-Niederflurfahrzeuge hat im hinteren Teil keine Abstellflächen für Rollstühle und Kinderwagen. Da muss nachgebessert werden.
Ein Skandal ist, dass der Umbau der Bahnsteige des Bahnhofsvorplatzes mehrfach aufgeschoben worden ist, also ausgerechnet dort, wo die meisten Leute mit viel Gepäck ankommen.
 

Mueck

aus Karlsruhe
Erst gab's wohl ein Problem mit der 10-jährigen Bindungsfrist der Zuschüsse des letzten Umbaus.
Und danach scheute man vor dem Umleitungsproblem parallel zur Kombibuddelei?
Dass man die alten Niederflurer noch umbaut, wage ich stark zu bezweifeln, wo man doch schon langsam an Nachfolgemodelle denkt ...
Sonst hätte man früher schon über "Sänftenlösungen" bei den Einsystemhochflurern nachgedacht, die ja auch "bis kürzlich" in Betrieb waren, also schon sehr lange parallel zu den Niederflurern bei nahezu passenden Bahnsteigen auf der Albtalbahn ... (nur 4 cm nominelle Distanz = hochschottern, fehlende Blindenleitstreifen, aber auch vereinzelt zu schmal oder Treppen im Zugang, aber viele wären wohl nutzbar gewesen ...)
 
(und selbst der Plan auf der KVV-Webseite ist Stand 2018, also ebenfalls nicht aktuell).
Doch nun hat man es endlich geschafft auch den zu aktualisieren. https://www.kvv.de/fileadmin/user_u...ne_Netzplaene/Schiene/2020/2019-12_L0MOBI.pdf
Was dabei auffällt ist zum einem, dass der gelbe Hintergrund für Karlsruhe sowie die Einzeichnung weiterer Verkehrsbünde fehlt. Ebenfalls hat man nun auch Haltestelle markiert, die nur in eine Richtung barrierefrei (z.B Sinzheim, Ettlingen West, Herweghstr, etc) mit einem entsprechenden Pfeil markiert. Ganz so gut finde ich das nicht gelöst, da man hier theoretisch auf die Idee kommen könnte, dass z.B die Linie S7 Sinzheim nur Richtung BAD/KA bedient, allerdings würde mir jetzt so auf die schnelle jetzt auch keine bessere Lösung einfallen. Außerdem wurde auf manchen Linien die Info, dass einige Halte nur teilweise bedient werden (also dieses X) entfernt (z.B. S3/S9/RE2/8), aber nicht auf der S52 (in der Zeichenerklärung taucht das X übrigens auch noch auf, könnte natürlich auch wieder für Verwirrung sorgen).
 
Blankenloch Nord ist da fälschlicherweise als nicht barrierefrei gekennzeichnet. Umgekehrt würde ich die blaue Kennzeichnung der RB2 hinterfragen - die Halte da sind zwar zwischenzeitlich alle umgebaut, aber zumindest dieses Jahr fahren dort immer noch die 425er mit fester Trittstufe, womit gelb die passendere Farbe wäre.
 
Oben